Kontakt zur technischen Beratung

Nehmen Sie Kontakt mit einem unserer technischen Berater auf.

Tel:    +49 (0) 72 22 / 90 79 - 0
Fax:  +49 (0) 72 22 / 8 12 74
info@probst-class.com

 

Vibroreaktor Bauform O

Vertikal. Geschlossener Motor. Inline- und Batchbetrieb. Bis 100.000 l/h.

 

benetzen
desagglomerieren
dispergieren
emulgieren
homogenisieren
mischen
zerkleinern

Anwendungsbereich

Der PUC Vibroreaktor eignet sich besonders zur Herstellung von Emulsionen und Dispersionen. Er wird in der Lebensmittel-, Pharma-, Chemie- und Petrochemie- sowie in der Kosmetikindustrie zum Benetzen, Zerkleinern, Mischen, Desagglomerieren und Homogenisieren von Flüssig-/Feststoffansätzen eingesetzt. Das Rotor-Stator-System ist dreistufig aufgebaut, mit Axiallaufrad bestückt und optimal an den Homogenisierungsprozess angepasst. Die Maschine ermöglicht auch eine Zerfaserung und ist daher universell einsetzbar. Durch die hohe Verwirbelung im Rotor-Stator-System werden zuverlässig kleinste Tröpfchengrößen sowie eine enge Verteilung erreicht.

Der Vibroreaktor kann in vielen Anwendungen Hochdruck-Homogenisatoren ersetzen, da Tröpfchengrößen von unter 5 µ erreicht werden können, die für viele Prozessanwendungen ausreichend sind. Häufig wird die Maschine an Chargenbehälter, Misch- und Rührkessel angeschlossen, um eine Verkürzung der Mischzeiten zu erreichen bzw. Lösevorgänge zu beschleunigen. Es können alle noch pumpfähigen Medien verarbeitet werden.

Bauform O

Die PUC Vibroreaktoren der Bauform O haben einen komplett geschlossenen Motor. Sie werden ausschließlich vertikal betrieben. Die Produktzufuhr kann im Inlinebetrieb über eine direkt angeflanschte Rohrleitung erfolgen aber auch über verschiedene Ihrem Prozess angepasste Trichter. Auf Wunsch können alle gängigen Anschlüsse an die Maschine angebracht werden (Gewindestutzen, Flansch, Tri-Clamp etc.).

Baugrößen

Den Vibroreaktor Bauform O fertigen wir in Standardgrößen, die, je nach Viskosität, zwischen 150 und 100.000 Liter pro Stunde verarbeiten.

Es stehen serienmäßig gefertigte Rotor-Stator-Kombinationen zur Verfügung. Für Sonderfälle können wir auch Speziallösungen anbieten.

    Dichtungen

    Alle Maschinen können mit verschiedenen einfach und doppelt wirkenden Gleitringdichtungen sowie mit Lippendichtung (PTFE) nach FDA geliefert werden. Die Dichtung ist in einem für alle Typen und Baugrößen in den Außenabmessungen identischen Dichtungsträger integriert. Dadurch ist die Montage der Dichtung sowie die mögliche spätere Austauschbarkeit auf ein anderes Dichtungssystem problemlos möglich.

    Optionen

    Für die meisten PUC Vibroreaktoren gibt es eine Reihe von Optionen und Zubehör, wie zum Beispiel:

    • Umpumpvorrichtung, die es ermöglicht, die Phasen mehrfach über einen Trichter durch das Stator-/Rotorsystem zu fördern
    • ATEX-konforme Ausführung
    • Sterilisierbare Ausführung
    • Pumpe für Zuführung und Austrag
    • Grundrahmen
    • Fahrbare Ausführung
    • Frequenzumrichter
    • Motoren für verschiedene Spannungen und Frequenzen in IE3-Norm
    Anwendung Vibroreaktor Typ Leistung (kW) Abmessung Durchsatz l/h max.* (gemessen mit Wasser)
          Abmessung Länge Breite Höhe Durchsatz l/h max.* (gemessen mit Wasser)  
    Labor B 60 2,2   980 330 1070   6.000
    Produktion B 100 5,7 - 9,2   400 425 814   20.000
    Produktion B 130 11,0 - 18,5   475 500 949   30.000
    Produktion B 150 15,0 - 22,0   475 500 953   50.000
    Produktion B 180 18,5 - 30,0   510 535 1070   100.000

    * Angegeben sind unverbindliche Richtwerte die vom Fördermedium abhängen. Unsere Techniker legen die Maschine für Ihren speziellen Anwendungsfall optimiert aus.

     

    Zeichnungen Vibroreaktor Mahlwerk PUC
    Aufbau des Vibroreaktors

    Einsatzbereiche

    Der Tabelle können Sie eine Auswahl der Industrien und Produkte entnehmen, für welche die Vibroreaktoren der Baureihe O typischerweise eingesetzt werden. Sollten Sie Ihre Anwendung nicht finden, sprechen Sie uns an: Wir beraten Sie unverbindlich, mit welcher Maschine sich Ihr Produkt verarbeiten lässt.

    Pharmaindustrie
    Antimykotika Augensalben Brandsalben Cremes
    Emulsionen Fungizide Gele Hautcremes / Dermatika
    Heilsalben Salben Suspensionen Überzugsmassen Suppositorien
    Überzugsmassen Tabletten      
    Chemische- und Petrochemische Industrie
    Bentonit Beschichtungsmassen Bindemittel Bitumen-Emulsionen
    Fungizide Grafitmischungen Harzöle Herbizide
    Kalziumkarbonat-Suspensionen Katalysatoren Kautschukmassen Keramische Massen
    Klebstoffe Kohlepasten Kunststoffmassen Latex-Emulsionen
    Metalloxid-Suspentionen Pestizide Poliermittel Polymer-Emulsionen
    Polymer-Emulsionen Polymerelektrolyte Schmierfett Silika
    Silikonkautschuck Stabilisatoren TiO2 Tonerde-Suspensionen
    Verdickungsmittel Wachse Waschmittel Weichmacher
    Zelluloseherstellung      
    Nahrungsmittelindustrie
    Babynahrung Brotaufstriche Dressings Fettcreme
    Fettglasur Fruchtpüree Fruchtsirup Füllmassen
    Geliermasse Getränke aller Art Jogurt Ketchup
    Majonaise Marmeladen Milch Milcheiweis
    Milchpulver Pasten Quark Säfte aller Art
    Saftkonzentrate Saucen Senf Smoothies
    Streichkäse      
    Kosmetikindustrie
    Cremes Duschgele Haarpflegeprodukte Lotionen
    Make-up Mascara Rasiercremes Schaumbäder
    Seifen Shampoos Sonnenschutzmittel Zahnpasta
    Probst & Class Allgemeine Produktinformation Kolloidtechnik
    Stand 10/2017 Stand 10/2017
    pdf
    2452kB
    test
    test test
    pdf
    15kB